Unsere Projekte


GEFÄHRDETEN TIEREN EINE STIMME GEBEN

Unser Ziel ist es, durch unsere Designs auf Missstände im Umwelt- und Tierschutz aufmerksam zu machen und dadurch auch gesellschaftlich einen Impact zu erzeugen. Deshalb unterstützen wir von one among mit jeder verkauften Hülle soziale Tierschutzprojekte von Organisationen, die sich für aussterbende Tierarten einsetzen. Somit versuchen wir denjenigen auf unserer Erde zu helfen, die keine eigene Stimme haben und die, zumeist durch menschliches Handeln, in ihrer Existenz bedroht sind. Im Folgenden findest du eine Übersicht über unsere bisherigen Designs und die Projekte, die dadurch unterstützt werden.

  • Blauwal
  • Nashorn
  • Berggorilla

Der Blauwal - der Größte aller Zeiten

Mit einer Höchstlänge von über 33 Metern und einem Gewicht von bis zu 190 Tonnen gilt der Blauwal als das größte Lebewesen, das jemals auf unserer Erde gelebt hat. Das Verbreitungsgebiet des Blauwals liegt zum einen im Nordatlantik und Nordpazifik, zum anderen im südlichen Indischen Ozean, Südpazifik und in den Meeren um die Antarktis. Doch werden Blauwale von der Weltnaturschutzunion (IUCN) als vom Aussterben bedroht eingestuft: Durch Walfang wurde ihr Bestand deutlich dezimiert: Derzeit gibt es noch schätzungsweise 17.500 lebende Blauwale auf dieser Erde. Zwar werden sie heute nicht mehr gejagt, doch sehen sich dennoch vor allem Bedrohungen, die vom Menschen ausgehen, ausgesetzt: Zu diesen gehört die Verschmutzung unserer Meere durch giftige Chemikalien aus Plastik, Müll und Öl, aber auch Schiffskollisionen und zunehmender Waltourismus, wodurch die Blauwale in ihrem natürlichen Lebensraum und Tagesabläufen gestört werden. 


Diese Projekte unterstützt du mit deinem Kauf:

Für jede verkaufte Hülle, die den Blauwal als Motiv trägt, spenden wir 2€ an die Whale and Dolphin Conservation - eine Organisation, die sich dafür einsetzt, mehr Meeresschutzgebiete zu schaffen und den Walen ihren nötigen Freiraum zu geben. Durch unsere Spenden ermöglichen wir verstärkte Forschung auf dem Gebiet der Wale und können zudem dazu beitragen, den Dialog mit Entscheidungsträger*innen konstruktiv zu verstärken. Denn nur gemeinsam sind wir stark!

Das Nashorn - ein Urzeitgigant in Not

Die Geschichte der Nashörner ist ebenso eindrucksvoll wie besorgniserregend. Vor über 50 Millionen Jahren waren die Pflanzenfresser in Form vieler verschiedener Arten weit verbreitet und neben dem afrikanischen Kontinent sogar in den meisten Teilen von Europa, Asien und Nordamerika angesiedelt. Heute findet man Nashörner nur noch in Afrika südlich der Sahara sowie vereinzelt in Südostasien. Fasst man die fünf noch verbleibenden Arten, namentlich Breitmaulnashorn, Spitzmaulnashorn, Java-Nashorn, Panzernashorn sowie Sumatranashorn zusammen, leben heutzutage nach Schätzungen der Weltnaturschutzunion (IUCN) nur noch 27.586 Exemplare auf unserer Erde. Und die Lage ist prekär: Jeden Tag sterben 3 Nashörner an Wilderei - denn ihre Hörner werden auf dem Schwarzmarkt wertvoller gehandelt als Gold. Zudem bedroht die anhaltende Zerstörung ihres natürlichen Lebensraumes die Tiere in ihrer Fortpflanzung.  



Diese Projekte unterstützt du mit deinem Kauf:

Für jede verkaufte Hülle, die als Motiv das das Nashorn trägt, spenden wir 2€ an Save the Rhino - eine Organisation, welche sich dafür einsetzt, Wilderei zu beenden und eine nachhaltige Entwicklung der Populationszahlen zu gewährleisten. Durch unsere Spenden ermöglichen wir u.a. die Erhaltung der Nationalparks, in welchen die Nashörner ungestört leben können, von Rangers vor Wilderern beschützt werden, gegebenenfalls durch umfassende tierärztliche Hilfe versorgt werden können. 

Der Berggorilla - ein bedrohter Riese im Regenwald

Berggorillas zählen zu der Familie der Östlichen Gorillas und kommen, wie ihr Name schon sagt, vor allem in den Gebirgswäldern Afrikas vor. Derzeit findet man Berggorilla-Populationen noch in den Nationalparks der Virunga-Vulkane in der Demokratischen Republik Kongo und Ruanda sowie im Bwindi-Wald in Uganda. Dort leben sie auf schwindelerregenden Höhen von über 2.200 Metern und bis zu 4.300 Metern über dem Meeresspiegel. Derzeit gibt es laut Schätzungen noch 1.004 Berggorillas auf der Erde. Obwohl sich ihr Bestand über die letzten Jahre hinweg wieder verbessert hat, gelten Berggorillas als stark bedroht: Die Gebiete, in denen sich die Berggorillas aufhalten, werden immer noch von Wilderei, Abholzung und Bürgerkriegen heimgesucht.

  



Diese Projekte unterstützt du mit deinem Kauf:

Für jede verkaufte Hülle mit dem Berggorilla als Motiv spenden wir 2€ an die Berggorilla und Regenwald Direkthilfe e.V. - einer ehrenamtlichen Organisation, welche seit 1984 besteht und sich dafür einsetzt, die Erhaltung der Gorillas und ihres Lebensraumes zu gewährleisten. Die Berggorilla und Regenwald Direkthilfe e.V. steht in direktem Kontakt mit den Menschen, die in den Nationalparks leben, als Wildhüter arbeiten oder im Rahmen von Forschungsprojekten den Schutz der Gorillas zum Ziel haben. Durch ihre Hilfe und unsere Spenden können wir so Nationalparks und Wildhüter in ihrer Schutzausstattung wie Kommunikationsgeräten unterstützen, Forschungsprojekte finanzieren, Aufklärungsarbeit in der Bevölkerung betreiben und auch Lebensräume für die Berggorillas schaffen.